Ein gesunder Lebensstil hält Sie fit, voller Energie und reduziert das Krankheitsrisiko. Gute Ernährung, tägliche Bewegung und ausreichender Schlaf sind die Grundlagen für eine gute Gesundheit. Stressbewältigung auf positive Weise, anstatt durch Rauchen oder Alkoholkonsum, reduziert die Abnutzung des Körpers auf hormoneller Ebene.

Ernährung

Die Nahrung sollte hauptsächlich Vollkorn, Obst, Gemüse und fettfreie oder fettarme Milchprodukte enthalten. Ihr Herz-Kreislauf-, Muskel-, Skelett-, Immun- und andere Körpersysteme sind auf eine kontinuierliche Zufuhr von Nährstoffen angewiesen, um das Zellwachstum und den Stoffwechsel zu fördern. Um die essenziellen Formen von Proteinen, Vitaminen, Kohlenhydraten, Mineralien und Fetten zu erhalten, müssen Sie sich abwechslungsreich ernähren. Ihre Ernährung sollte überwiegend Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und fettfreie oder fettarme Milchprodukte enthalten. Verzehren Sie mageres Fleisch wie Huhn und Pute sowie Hülsenfrüchte, Eier und gesunde Nüsse. Begrenzen Sie Ihre Portionsgrößen beim Essen, um Ihr Gewicht und Ihr Risiko für Herz-Kreislauf- und andere Krankheiten durch Ihren Lebensstil zu kontrollieren.

Körperliche Aktivitäten

Werden nicht alle durch die Ernährung zugeführten Kalorien verbraucht, nimmt man zu. Das zusätzliche Gewicht erhöht Ihr Risiko für Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes und Krebs. Ihr Lebensstil sollte ein konstantes, gesundes Gewicht unterstützen, also bleiben Sie täglich aktiv. Ideal sind Muskelkräftigungsübungen, wie zum Beispiel Gewichtheben, zusammen mit aeroben Übungen, wie Laufen oder Walking. Richtlinien schlagen vor, auf 15 Stunden Bewegung pro Woche hinzuarbeiten, aber inaktive Erwachsene sollten dies nach und nach unter der Aufsicht ihres Arztes aufbauen. Sie sollten auch Übungen wie Yoga zur Verbesserung der Flexibilität einbeziehen.

Schlafen

Der tägliche Stoffwechsel beinhaltet den Abbau und die Verjüngung des Zellgewebes. Die Selbstreparatur des Körpers findet im Schlaf statt. Gedächtniskonsolidierung und Appetitregulation finden auch in dieser Zeit der verminderten körperlichen Aktivität statt. Sieben bis neun Stunden Schlaf dienen einem gesunden Lebensstil.

Stress abbauen

Ihr Körper reagiert auf den Alltagsstress mit einer Freisetzung von Hormonen. Wenn Sie diesen Zustand nicht durch Entspannung lindern, bauen sich die Effekte auf und können Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und andere Symptome hervorrufen. Ein Lebensstil, der ein regelmäßiges Stressmanagement beinhaltet, vermeidet diese Symptome.